Wiley-VCH, Weinheim Handbuch Naturschutz und Landschaftspflege Cover Das Standardwerk für den modernen integrierten Naturschutz berücksichtigt gleichermaßen die ökologis.. Product #: 978-3-527-32127-8 Regular price: $232.71 $232.71 Auf Lager

Handbuch Naturschutz und Landschaftspflege

Kompendium zu Schutz und Entwicklung von Lebensräumen und Landschaften. Aktuelles Grundwerk (Lieferung 1-32, Stand: April 2016)

Konold, Werner / Böcker, Reinhard / Hampicke, Ulrich (Herausgeber)

Handbuch Naturschutz und Landschaftspflege (Band Nr. 1-32)

Cover

1. Auflage Oktober 1999
LIV, 2374 Seiten, in Ordner
Handbuch/Nachschlagewerk

ISBN: 978-3-527-32127-8
Wiley-VCH, Weinheim

Kurzbeschreibung

Das Standardwerk für den modernen integrierten Naturschutz berücksichtigt gleichermaßen die ökologischen, ökonomischen und soziokulturellen Aspekte dieses interdisziplinären Fachs. Es bleibt durch regelmäßige Ergänzungslieferungen immer auf dem aktuellen Stand.

Jetzt kaufen

Preis: 249,00 €

Preis inkl. MwSt, zzgl. Versand

Dieses Standardwerk für den modernen integrierten Naturschutz führt Schutz und Nutzung der Natur durch den Menschen zusammen. Es enthält fundiertes Wissen zu den Voraussetzungen, Methoden, Zielen und rechtlichen Rahmenbedingungen von Natur- und Biotopschutz und demonstriert anhand zahlreicher Fallbeispiele aus dem In- und Ausland die praktische Durchführung von Maßnahmen. Ein zentraler Teil des Werkes ist der nachhaltigen Nutzung von natürlichen Ressourcen sowie der ökonomischen Bedeutung des Naturschutzes gewidmet.

Gliederung:

I Allgemeines
II Grundlagen von Naturschutz und Landschaftspflege
III Organisation und Recht
IV Methodisches Handwerkszeug
V Beurteilungen und Wertsetzungen
VI Landschaftsästhetik
VII Land- und Wassernutzung und Naturschutz
VIII Ökonomik des Naturschutzes und der Landschaftspflege
IX Einstellungen zu Naturschutz und Landschaftspflege
X Schutz von Landschaften und deren Ressourcen
XI Schutz von Lebensräumen
XII Artenschutz
XIII Landschaftspflege und -nutzung in der Praxis
XIV Naturschutz und Landschaftspflege in Europa und außereuropäischen Ländern
Werner Konold hat den Lehrstuhl für Landespflege an der Universität Freiburg inne. Er ist Sprecher des Deutschen Rates für Landespflege und gehört dem Umweltbeirat der Landesregierung Baden-Württemberg an. Er ist darüber hinaus Mitglied im Präsidium der Stiftung Europäisches Naturerbe.

Reinhard Böcker ist Direktor des Instituts für Landschafts- und Pflanzenökologie der Universität Hohenheim. Vor seinem Ruf nach Hohenheim war er Lehrbeauftragter am Institut für Ökosystemforschung der TU Berlin, wo er sich für das Fach Landschaftsökologie und Vegetationskunde habilitierte.

Ulrich Hampicke ist Inhaber des Lehrstuhls für Landschaftsökonomie der Universität Greifswald. Er ist Autor zahlreicher Publikationen zu ökonomischen und sozialen Aspekten einer nachhaltigen Landnutzung.