Wiley-VCH, Weinheim Thermische Trennverfahren Cover Anhand von über 80 Aufgaben hilft das Buch, praxisrelevante Vorgehensweisen zu verstehen. Die Schrit.. Product #: 978-3-527-33896-2 Regular price: $64.49 $64.49 In Stock

Thermische Trennverfahren

Aufgaben und Auslegungsbeispiele

Sattler, Klaus / Adrian, Till

Cover

2. Edition June 2016
430 Pages, Softcover
117 Pictures
34 tables
Textbook

ISBN: 978-3-527-33896-2
Wiley-VCH, Weinheim

Short Description

Anhand von über 80 Aufgaben hilft das Buch, praxisrelevante Vorgehensweisen zu verstehen. Die Schritt für Schritt abgehandelten Beispiele reichen von der Aufgabenstellung am Beginn eines Projektes bis hin zur fluiddynamischen Dimensionierung der Apparate.

Buy now

Price: 69,00 €

Price incl. VAT, excl. Shipping

Further versions

epubmobipdf

Thermische Trennverfahren verursachen bei der Herstellung von Produkten und Verbrauchsgütern in verfahrenstechnischen Produktionsanlagen häufig den größten Teil der Investitions- und Betriebskosten des Gesamtverfahrens - ihre optimale Gestaltung ist deshalb von größer wirtschaftlicher Bedeutung.
Anhand von über 80 Aufgaben und Auslegungsbeispielen hilft das Buch, praxisrelevante Vorgehensweisen im industriellen Umfeld zu verstehen. Die Schritt für Schritt abgehandelten Beispiele reichen von der Aufgabenstellung am Beginn eines Projektes über die thermodynamische Auslegung bis hin zur fluiddynamischen Dimensionierung der Apparate. Zur Lösung der Aufgaben kommen neben den didaktisch wertvollen 'Papier- und Bleistiftmethoden' auch moderne Prozesssimulations-Werkzeuge und praxisgängige Programme zur Apparatedimensionierung zum Einsatz. Der Leser gewinnt ein Gefühl dafür, an welchen Stellen überschlägige Rechnungen sinnvoll sind und bei welchen Problemen eine rigorosere Betrachtung notwendig ist. Die optimale Auslegung eines Verfahrens in einem gesamtwirtschaftlichen Zusammenhang - das Fundament jeder unternehmerischen Entscheidung - kann im Rahmen von Parameterstudien mit Tabellenkalkulationsblättern (EXCEL) online geübt werden, auch wenn dem Leser kein Prozesssimulationswerkzeug zur Verfügung steht. Das Buch nimmt auch Bezug auf die Software WINSORP der RASCHIG GmbH, mit der beispielsweise die fluiddynamische Auslegung von Packungs- und Füllkörperkolonnen für Absorption- und Rektifikationsprozesse möglich ist. WINSORP ist auf Anfrage kostenfrei bei der Firma RASCHIG GmbH erhältlich.
Die gewählte vernetzte Darstellung von Arbeitsabläufen zeigt Studierenden und im Berufsleben stehenden Ingenieuren, Chemikern und Physiker in der Verfahrens-, Bioverfahrens- und Lebensmitteltechnik, im Chemieingenieurwesen, Umweltschutz, Anlagen- und Apparatebau den Realfall der industriellen Praxis.

Grundlagen
Destillation, Rektifikation
Absorption
Adsorption
Trocknung
Extraktion
"Der Sattler gilt als das Standardwerk zum Thema 'Thermische Trennverfahren' (...). Nun erscheint mit 'Aufgaben und Auslegungsbeispiele' die perfekte Ergänzung zum Standardwerk."
METALL (01.09.2016)


"Anhand von über 80 Aufgaben und Auslegungsbeispielen hilft das Buch, praxisrelevante Vorgehensweisen im industriellen Umfeld zu verstehen. (...) Die gewählte vernetzte Darstellung von Arbeitsabläufen zeigt Studierenden und im Berufsleben stehenden Ingenieuren, Chemikern und Physikern in der Bioverfahrens- und Lebensmitteltechnik, im Chemieingenierwesen, Umweltschutz, Anlagen- und Apparatebau den Realfall der industriellen Praxis."
Schweißen und Schneiden (23.09.2016)


"Ideal zur Rekapitulation sind die kompakten Zusammenfassungen des Stoffes in jedem Kapitel. Lösungshinweise und Lösungen werden an konkreten Beispielen gegeben. Darüber Hinaus punktet die Neuauflage mit einem Onlineangebot von Tabellenblättern für die eigene Verfahrensoptimierung."
ProCess (25.07.2016)
Prof. Dr.-Ing. Till Adrian lehrt an der Hochschule Mannheim als Nachfolger von Prof. Sattler seit 2002 die Fächer Thermische Verfahrenstechnik, Thermodynamik der Gemische, Prozesssimulation, Anlagenprojektierung und Verfahrensentwicklung. Er studierte von 1988-93 Verfahrenstechnik an der Universität Karlsruhe und an der University of Minnesota, Minneapolis USA. Nach einer Promotion auf dem Gebiet der Technischen Thermodynamik an der Universität Kaiserslautern trat er 1997 in die Technische Entwicklung der BASF Aktiengesellschaft Ludwigshafen ein. Seine Betätigungsfelder waren hier insbesondere die Prozesssimulation von Gesamtverfahren im Bereich der Grundchemikalien, die Auslegung von Rektifikationsprozessen sowie Planung, Bau und Betrieb von miniplant- und Pilotanlagen für die Verfahrensentwicklung.

Prof. em. Sattler war bis 2002 an der Hochschule Mannheim tätig, wo er die Arbeitsbereiche Thermische Verfahrenstechnik, Anlagenbau und Umweltschutz/Entsorgungstechnik vertrat. Er hat mehrere Fachbücher zur Thermischen Verfahrenstechnik und zum Anlagenbau verfasst, die als Standardwerke für Lehre und Praxis angesehen werden.