Enzyklopädie der Holzgewächse
 
    Roloff, Andreas / Weisgerber, Horst /
Lang, Ulla M. / Stimm, Bernd (Hrsg.)

Enzyklopädie der Holzgewächse
Handbuch und Atlas der Dendrologie. Aktuelles Grundwerk (Lieferung 1-62, Stand: November 2012)
1. Auflage - Oktober 1994
499,- Euro
1994. 5388 Seiten, 6 Bände, Loseblattwerk in Ordner
- Handbuch/Nachschlagewerk -
ISBN 978-3-527-32141-4 - Wiley-VCH, Weinheim
 
Anfang der 1990er Jahre durch Peter Schütt begründet und seitdem über 60 mal ergänzt, hat sich die Enzyklopädie der Holzgewächse mittlerweile zu dem Standardwerk der Dendrologie weltweit entwickelt. Von Beginn an wurde und wird von uns als Herausgeber besonderer Wert auf korrekten wissenschaftlichen Inhalt, Vollständigkeit und Aktualität der Beschreibungen, hochwertiges Bildmaterial sowie auf eine gute Lesbarkeit der Texte gelegt. Die Monographien werden von fachkundigen Autoren aus vielen Ländern der Welt verfasst, oft von den besten Kenner der jeweiligen Gehölzart.

Man schätzt heute, dass es über 50 000 Baumarten gibt, und in den Tropen werden immer neue Arten entdeckt. Die in dem Werk bisher bearbeiteten und illustrierten über 600 Baum- und Straucharten vermitteln ein plastisches Bild von der Vielgestaltigkeit und Schönheit der weltweiten Gehölzflora. Den besonderen Wert der Enzyklopädie sehen wir deshalb auch darin, dass über Details zu weithin bekannten Arten hinaus auch umfassende Informationen zu seltenen und vom Aussterben bedrohten Gehölzarten gegeben werden.

ANDREAS ROLOFF
HORST WEISGERBER
ULLA M. LANG
BERND STIMM
 
Der Baum des Jahres 2016 als kostenloses Probekapitel
Machen Sie sich selbst ein Bild von der herausragenden Qualität des Werkes!
Hier finden Sie die Beschreibung zur Winter-Linde (Tilia cordata).