Wiley-VCH, Weinheim Blockchain - Wirtschaft im Umbruch Cover Das Buch erklärt den disruptiven wirtschaftlichen Wandel, der mit der Blockchain-Technologie einherg.. Product #: 978-3-527-51030-6 Regular price: $28.03 $28.03 Auf Lager

Blockchain - Wirtschaft im Umbruch

Warum die Chemieindustrie dabei der wichtigste Treiber ist

Uhlich, Bettina / Lux, Heinz-Günter

Cover

1. Auflage Juni 2021
240 Seiten, Hardcover
Fachbuch

ISBN: 978-3-527-51030-6
Wiley-VCH, Weinheim

Kurzbeschreibung

Das Buch erklärt den disruptiven wirtschaftlichen Wandel, der mit der Blockchain-Technologie einhergeht. Anhand konkreter Beispiele aus der Chemieindustrie, die hier eine Pionierrolle einnimmt, wird gezeigt, welche grundlegenden Veränderungen sich in der Wirtschaft vollziehen.

Jetzt kaufen

Preis: 29,99 €

Preis inkl. MwSt, zzgl. Versand

Weitere Versionen

epubmobi

Die Geschäftswelt steht vor einer radikalen Veränderung, deren Dimension als historisch bezeichnet werden muss. Wer früher Geschäfte machen wollte, musste seinen Geschäftspartnern vertrauen. Mit Blockchain braucht niemand mehr dem anderen zu vertrauen, wenn er kaufen oder verkaufen will. Vertrauen wird durch Wissen ersetzt, denn die Blockchain zeigt uns alle Fakten, die die Ware, den Zahlungsverkehr oder den Transport betreffen, fälschungssicher in vollautomatisierten "Smart Contracts" an. Damit ändert sich das Geschäftemachen radikal.
Revolutionär ist aber noch anderes: Blockchain zwingt Banken, Steuerberater und Investoren ihre Geschäftsmodelle radikal zu überdenken. Da Geld und Waren in der Blockchain durch den digitalen Zwilling direkt miteinander gekoppelt sind, braucht es die Zwischenhändler nicht mehr. Monopole werden entmachtet, Geschäfte dezentral organisiert. Neue Geschäftsmodelle müssen her und die sind ebenso spannend wie die Blockchain selbst.
Doch damit nicht genug. Bisher asynchrone Geschäftsabläufe werden durch die Blockchain synchronisiert. Was heute noch im Nacheinander in so genannten Silos mit den Geschäftspartnern mühsam organisiert werden muss und große Datenverluste erzeugt, wird morgen für jeden in Echtzeit - ohne jeglichen Datenverlust - einsehbar sein. Die Überproduktion von Waren gehört dem Gestern an, Recyclingkreisläufe werden minutiös nachvollziehbar, Korruption nachweisbar und Entwicklungsländer können problemlos am internationalen Handel teilnehmen.
Blockchain bedeutet also so viel mehr als Kryptowährungen oder Bitcoins. Genau hier setzt das Buch an. Es erklärt den disruptiven wirtschaftlichen Wandel, der mit der Blockchain-Technologie einhergeht, kompetent und in verständlicher Sprache. Das Buch will aufklären, informieren und wachrütteln. Die Chemieindustrie wird dabei der entscheidende Treiber bei der flächendeckenden Einführung der Blockchain-Technologie in die Wirtschaft sein, weil sie mit der gesamten produzierenden Industrie vernetzt ist - und zwar weltweit. Wenn sie Blockchain einführt, müssen alle mitziehen, und das schon bald, denn die Chemie steht kurz davor, genau das zu tun. Namhafte Vertreter aus der Blockchain-Szene, Start-ups, Finanz-Branche und der Chemieindustrie sowie Vertreter der Bundesregierung und der EU-Kommission kommen in Interviews zu Wort. Die Autoren selbst haben verantwortliche Positionen in einem weltweit agierenden Chemiekonzern. Es geschieht selten, dass sich solche Insider, aber auch Fachexperten und Entscheider aus der Industrie zum anstehenden Umbruch der Wirtschaft durch Blockchain äußern. Jetzt ist es der Fall. Auch das ein Novum.

"...Eine gut geschriebene, mit Interviews und Beispielen gespickte Darstellung der Potenziale der neuen Blockchain-Welt. Lesetipp für Praktiker!"
(GetAbstract 7.Juli 2021)
Die Wirtschaftsingenieurin und Betriebswirtin Dr. Bettina Uhlich ist CIO für die IT-Technik des weltweit agierenden Chemiekonzerns Evonik. Sie wurde 2018 unter die besten drei CIO des Jahres vom Computerwoche und CIO-Magazin gewählt, weil sie auf vorbildhafte Weise die Digitalisierung im Konzern Evonik weltweit vorantreibt.
Heinz-Günter Lux arbeitet seit vielen Jahren in wechselnden Leitungspositionen für den Evonik-Konzern im In- und Ausland, so war er unter anderem Head of Global Business Process Management, Regional Business Line Head North America und Director Controlling and Business Development. Aktuell ist er Teil eines Think Tanks, eines Tochterunternehmens des Konzerns, das sich als Innovationsfabrik versteht: Evonik Digital GmbH. Dort arbeitet er als Senior Digital Strategist.