Ernst und Sohn, Berlin Bauphysik-Kalender 2019 Cover Es wird DIN V 18599 "Energetische Bewertung von Gebäuden" aus erster Hand für die Praxis kommentiert.. Product #: 978-3-433-03265-7 Regular price: $139.25 $139.25 Auf Lager

Bauphysik-Kalender 2019

Schwerpunkte: Energieeffizienz; Kommentar DIN V 18599

Fouad, Nabil A. (Herausgeber)

Bauphysik-Kalender

Cover

1. Auflage April 2019
VI, 640 Seiten, Hardcover
533 Abbildungen (103 Farbabbildungen)
195 Tabellen
Handbuch/Nachschlagewerk

ISBN: 978-3-433-03265-7
Ernst und Sohn, Berlin

Kurzbeschreibung

Es wird DIN V 18599 "Energetische Bewertung von Gebäuden" aus erster Hand für die Praxis kommentiert. Für alle Bilanzanteile werden die Hintergründe der Berechnungsverfahren, Nutzungsrandbedingungen, Kennwerte und erforderlichen Klimadaten erläutert. Mit zahlreichen Beispielen.

Jetzt kaufen

Preis: 149,00 € *

* Serienpreis auf Anfrage

Preis inkl. MwSt, zzgl. Versand

Weitere Versionen

epubmobipdf

Das Instrumentarium für Entwurf und Bemessung energetischer Konzepte unter Einbeziehung der licht- und wärmedurchlässigen Gebäudehülle sowie der Heizungs- und Klimatechnik, der Beleuchtung und der stromerzeugenden Anlagen liefert DIN V 18599 "Energetische Bewertung von Gebäuden - Berechnung des Nutz-, End- und Primärenergiebedarfs für Heizung, Kühlung, Lüftung, Trinkwarmwasser und Beleuchtung" Teile 1 bis 12 in der aktuellen Fassung von 2016. Diese Norm ist das Recheninstrument, mit dem alle Bilanzanteile umfassend und mit vertretbarem Aufwand zusammengeführt werden können und die Effizienz eines Gebäudes ganzheitlich bewertet werden kann.
Im Bauphysik-Kalender 2019 werden alle zwölf Normteile aktuell aus erster Hand für die Praxis kommentiert. Dabei werden die Hintergründe und Grundlagen von Nutzungsrandbedingungen erläutert und Hinweise für die Erstellung eigener Nutzungsprofile gegeben. Es wird gezeigt, wie sich unterschiedliche Ausführungen des Wärmeschutzes, des Sonnenschutzes und der Bauart auf den Heizwärmebedarf und Kühlbedarf auswirken. Die Bewertung von Anlagenkonzepten und die Nachweise nach dem Erneuerbare-Energien-Wärmegesetz EEWärmeG werden dargestellt. Auf den Einfluss der Betriebsführung der Anlagentechnik und der Gebäudeautomation wird eingegangen. Außerdem werden Hinweise zur Praxistauglichkeit und -relevanz einiger Kennwerte gegeben. Die Verfahren zur Ermittlung der Primärenergiefaktoren werden ebenfalls erläutert.
Das neue Tabellenverfahren nach DIN V 18599 Teil 12 stellt vorausgewertete Tabellen für die Aufwandszahlen von Anlagenteilbereichen der Anlagentechnik zur Verfügung. Damit wird die energetische Bewertung von Gebäuden und der Anlagentechnik transparenter und übersichtlicher. Zukünftig wird dies auch für ausgewählte Typen von Nichtwohngebäuden möglich sein.
Berechnungsbeispiele und Beispielgebäude in den einzelnen Kommentaren dienen der direkten Praxisanwendung der Norm.
An die Planer werden also hohe Anforderungen gestellt, daher zeigen Beiträge mit Ausführungsbeispielen z. B. zukunftsfähigen Geschosswohnungsbau, energieeffiziente Hotelbauten, Systemoptimierung eines solarbasierten Wärmepumpen-Heizsystems, Fensterkonstruktionen mit Vakuumglas und Untersuchungen zu Temperaturwechselbeanspruchungen an modernen Fassadenkonstruktionen.
Das Kompendium der Wärmedämmstoffe sowie die Materialtechnischen Tabellen sind außerdem auf aktuellem Stand.

A ALLGEMEINES UND NORMUNG
40 Jahre Wärmeschutzverordnung (Karl Gertis, Andreas Holm)
Wirtschaftlichkeit energieeffizienter Maßnahmen im Wohnungsbau (Andreas Holm)

B MATERIALTECHNISCHE GRUNDLAGEN
Dämmstoffe im Bauwesen (Wolfgang Willems, Kai Schild)
Recycling von Wärmedämmstoffen (Wolfgang Albrecht)

C BAUPHYSIKALISCHE NACHWEISVERFAHREN
Bilanzierungsverfahren nach der neuen DIN V 18599 (DIN V 18599-1) (Hans Erhorn, Kati Jagnow)
Nutzenergiebedarf für Heizen und Kühlen (DIN V 18599-2) (Anton Maas, Kirsten Höttges)
Nutzenergie der thermischen Luftaufbereitung (DIN V 18599-3) (Heiko Schiller)
Nutz- und Endenergiebedarf für Beleuchtung (DIN V 18599-4) (Jan de Boer)
Endenergiebedarf für Heizsysteme und Warmwasserbereitungssysteme (DIN V 18599-5 und 8) (Dieter Wolff, Kati Jagnow)
Endenergiebedarf von Lüftungsanlagen, Luftheizungsanlagen und Kühlsystemen für den Wohnungsbau (DIN V 18599-6) (Thomas Hartmann, Christine Knaus)
Endenergiebedarf von Raumlufttechnik und Klimasystemen für den Nichtwohnungsbau (DIN V 18599-7) (Claus Händel)
Ermittlung des End- und Primärenergiebedarfs bei Kraft-Wärme-gekoppelten Systemen (Peter Loose)
Nutzungsrandbedingungen, Klimadaten (DIN V 18599-10) (Anton Maas, Kirsten Höttges)
Gebäudeautomation (DIN V 18599-11) (Rainer Hirschberg)
Energetische Bewertung von Gebäuden: Tabellenverfahren für Wohngebäude (DIN V 18599 - Teil 12) (Rainer Hirschberg)
Neufassung DIN 4108 Beiblatt 2 (Anton Maas, Marc Klatecki)

D KONSTRUKTIVE AUSBILDUNG VON BAUTEILEN UND BAUWERKEN
Geschosswohnungsbau 2020 ff - zukunftsfähiger Neubau (Burkhard Schulze Darup)
Energieverbrauch und Energieverbrauchsstruktur in der Hotellerie - Analysen, Feldstudien und Gebäudekennwerte (Karsten Voss, Alexander Saurbier, Nils Nengel)
Temperaturwechselbeanspruchungen bei Fassaden: Konstruktionsweisen, Bewegungskonzepte und messtechnische Untersuchung (Mike Junghanns, Fabian Schmid)
Systemuntersuchungen und -optimierung eines solarbasierten Wärmepumpen-Heizsystems mit PVT-Kollektoren (Andreas Wagner, Amar Abdul Zahra, Ulrich Leibfried)

E MATERIALTECHNISCHE TABELLEN
Materialtechnische Tabellen für den Brandschutz (Nina Schjerve)
Materialtechnische Tabellen (Rainer Hohmann)
Der Herausgeber Univ.-Prof. Dr.-Ing. Nabil A. Fouad ist seit 2001 Professor an der Leibniz Universität Hannover und leitet dort das Institut für Bauphysik. N. A. Fouad ist ö. b. u. v. Sachverständiger für Bauphysik und vorbeugenden Brandschutz. Fouad ist Geschäftsführer der 3B Bauconsult GmbH, Hannover. Seine Erfahrungen in einem breiten Spektrum des Bauingenieurwesens aus langjährigen Tätigkeiten in verschiedenen Planungsbüros garantieren die Praxisnähe der von ihm ausgewählten Beiträge und Autoren für den Bauphysik-Kalender.