Wiley-VCH, Weinheim Elektrochemie Cover Ohne Elektrochemie kein Verzicht auf fossile Brennstoffe und keine Elektromobilität. Das moderne Leh.. Product #: 978-3-527-31068-5 Regular price: $66.57 $66.57 Auf Lager

Elektrochemie

Hamann, Carl H. / Vielstich, Wolf

Cover

4. Auflage September 2005
X, 662 Seiten, Softcover
307 Abbildungen
33 Tabellen
Lehrbuch

ISBN: 978-3-527-31068-5
Wiley-VCH, Weinheim

Kurzbeschreibung

Ohne Elektrochemie kein Verzicht auf fossile Brennstoffe und keine Elektromobilität. Das moderne Lehrbuch zu einem immer wichtiger werdenden Gebiet: umfassend, aktuell, didaktisch klug. Eine echter Klassiker!

Jetzt kaufen

Preis: 69,90 €

Preis inkl. MwSt, zzgl. Versand

Die vierte Auflage eines echten Klassikers: Elektrochemie von den physikalisch-chemischen Grundlagen bis zu technischen, besonders auch energietechnischen, Anwendungen.

Die erfahrenen Lehrbuchautoren stellen die schwierige Materie anschaulich und einfach, aber dennoch exakt, dar. Zahlreiche informative Grafiken unterstützen dieses Ziel, Tabellen liefern das nötige Zahlenmaterial mit.

Das Spektrum dieses Buches erstreckt sich über

- physikalisch-chemische Grundlagen
- moderne Untersuchungsmethoden der Elektrochemie wie Spektroelektrochemie und Massenspektrometrie
- elektrochemische Analytik einschließlich Sensorik
- elektrochemische Produktionsverfahren
- Brennstoffzellen
- Bioelektrochemische Methoden und Fragestellungen
- Mikro- und Nanotechnologie

Ein Muß für jeden Chemiestudenten im Hauptstudium sowie für Chemieingenieure, Materialwissenschaftler und Physiker mit Chemie als Nebenfach!

Grundlagen, Definitionen und Begriffe
Leitfähigkeit und Wechselwirkungen in ionischen Systemen
Potentiale und Strukturen an Phasengrenzen
Potentiale und Ströme
Untersuchungsmethoden
Reaktionsmechanismen
Zur Elektrochemie von festen und schmelzflüssigen Ionenleitern
Produktionsverfahren
Galvanische Elemente
Analytische Anwendungen
Vermischtes
"Das Buch ist gut ausgestattet und preiswert. Man wünscht ihm eine weite Verbreitung, insbesondere in den Bibliotheken von Universitäten und Forschungsinstituten aber auch in privater Hand."
Zeitschrift für Physikalische Chemie

"Klarer, gut verständlicher Stil, didaktisch logischer Aufbau und zahlreiche Grafiken, Tabellen und Literaturzitate ermöglichen einen umfassenden Einstieg in diese spannende Materie." BioTec

"Die nun gründlich überarbeitete vierte Auflage ihres Lehrbuches stellt einen ganz bemerkenswerten Fortschritt gegenüber der 1998 vorgelegten dritten Auflage dar. ...zumal im deutschsprachigen Bereich kein vergleichbar umfangreiches ... Lehrbuch existiert... Das Buch kann ... nur jedermann empfohlen werden, der um den sicher nicht unerheblichen Anschaffungspreis eine umfassende Darstellung der Elektrochemie in ihren wesentlichen Aspekten in deutscher Sprache für den täglichen Gebrauch wünscht." Mitteilungsblatt d. GDCh, FG Analytische Chemie

"Das Werk ist inzwischen ein Klassiker. (...) Das Buch wendet sich an Studierende der Chemie, die etwas tiefer in die Geheimnisse der Elektrochemie ... eindringen wollen. Es steht aber auch für Chemiker, die auf anderen Gebieten arbeiten, Chemielehrern und allen, die solide aber dabei doch verständliche Aufklärung und Information suchen, als eine Art Nachschlagewerk zur Verfügung.Die grundlegenden Kapitel über Leitfähigkeit und Potentiale sind so gestaltet, dass der Leser einen leichten Zugang findet ... Ich kann jedem, der sich etwas tiefer gehend mit der Elektrochemie befassen möchte oder der im Bedarfsfall eine verlässliche Darstellung elektrochemischer Sachverhalte benötigt, dieses Buch wärmstens empfehlen."
CHEMKON

"Die schwierige Materie wird anschaulich und einfach, aber dennoch exakt dargestellt, unterstützt durch zahlreiche Grafiken und Tabellen."
HTM - Zeitschrift für Werkstoffe, Wärmebehandlung, Fertigung

"Ich kann jedem, der sich etwas tiefer gehend mit der Elektrochemie befassen möchte oder der im Bedarfsfall eine verlässliche Darstellung elektrochemischer Sachverhalte benötigt, dieses Buch wärmstens empfehlen."
CHEMKON
Carl H. Hamann:
Nach seinem Studium der Mathematik, Physik, Biologie und Volkswirtschaft in Hamburg und Bonn (1958-1966) mit dem Abschluß als Diplom-Physiker promovierte Carl H. Hamann 1970 zum Dr. rer. nat. 1975 wurde er Professor am Lehrstuhl für Angewandte Physikalische Chemie an der Universität Oldenburg, wo er sich seitdem hauptsächlich mit Brennstoffzellen, elektrochemischer Meßtechnik, Durchtritts- und Adsorptionskinetik, Turbulenten Strömungen, der Thermodynamik irreversibler Systeme (Stofftransport durch Membranen), Präparativer Elektroorganische Chemie und der Technischen Elektrochemie befasste. Er veröffentlichte bislang rund 80 wissenschaftliche Artikel in Zeitschriften und Büchern.

Wolf Vielstich:
Als erster Student von Heinz Gerischer, 1952/53 in Göttingen, beschäftigte sich Wolf Vielstich mit der Entwicklung eines schnellen Potentiostaten und der Bestimmung von Austauschstromdichten. Nach Beginn seiner Arbeit am Institut für Physikalische Chemie der Universität Bonn zeigte er 1960, dass neben Quecksilber auch an festen Elektroden wie Pt, Ir, Rh, Au und Pd reproduzierbare zyklische Voltamogramme z.B. für die Oxidation von Wasserstoff und Methanol, erhalten werden. Es folgten Experimente u.a. mit Methanol/Luft- und NiMH-Zellen. Stets galt sein Interesse der Entwicklung neuer Methoden, wie der Rotierenden Ringelektrode, der on-line MS (DEMS), der in-situ FTIRS und der UHV-Analyse von Adsorbaten. Von 1986 bis 1993 war Wolf Vielstich Koordinator des ersten Europäischen Projekts zur Entwicklung einer DMFC. 1998 wurde ihm die Faraday-Medaille der Royal Chemical Society verliehen. Seit 1999 arbeitet er als Gast an der Universidade de Sao Paulo, er wurde Editor von Wiley's Handbook of Fuel Cells, erschienen in 2003.

C. H. Hamann, Universität Oldenburg; W. Vielstich, Instituto de Chimica, Sao Carlos, Brazil