Ernst und Sohn, Berlin Package: Building Physics and Applied Building Physics Cover Die bauphysikalische Planung hat unmittelbaren Einfluss auf die Gebrauchstauglichkeit und die Energi.. Product #: 978-3-433-03209-1 Regular price: $92.52 $92.52 Auf Lager

Package: Building Physics and Applied Building Physics

Hens, Hugo

Cover

4. Auflage September 2017
600 Seiten, Softcover
Handbuch/Nachschlagewerk

ISBN: 978-3-433-03209-1
Ernst und Sohn, Berlin

Kurzbeschreibung

Die bauphysikalische Planung hat unmittelbaren Einfluss auf die Gebrauchstauglichkeit und die Energieeffizienz von Gebäuden. Beide Bücher bilden eine Kombination aus den Grundlagen des gekoppelten Wärme- und Feuchtetransports mit typischen Aufgaben aus der Planungspraxis.

Jetzt kaufen

Preis: 99,00 €

Preis inkl. MwSt, zzgl. Versand

Erfahrungen mit Schäden an Gebäuden, die Energiekrise zwischen 1973 und 1979, Klagen über das Sick-Building-Syndrom, mangelhafter Komfort hinsichtlich Raumklima, Schallschutz und Lärmschutz, das Bedürfnis nach Behaglichkeit und nicht zuletzt das Bemühen um Nachhaltigkeit haben dazu geführt, dass sich aus einem akademischen Fach eine praktische Ingenieurwissenschaft herausgebildet hat: die Bauphysik. Sie vereint Thermodynamik und Strömungslehre, Bau- und Raumakustik, Tageslicht und Beleuchtung, Raumluftqualität, Energieeffizienz und in einigen Ländern auch den Brandschutz zu einem Wissensgebiet.
Die Anwendung der physikalischen Grundlagen und ihre Zusammenführung mit den Erkenntnissen aus anderen Disziplinen fördert das Verständnis über das physikalische Verhalten von Bauteilen, Gebäudehüllen, Gebäuden bis hin zur gebauten Umwelt, was sich in der Stadtbauphysik widerspiegelt. Bauphysikalische Planung hat einen unmittelbaren Einfluss auf die Gebrauchstauglichkeit und Energieeffizienz von Gebäuden.
Wie alle Ingenieurwissenschaften ist auch die Bauphysik anwendungsorientiert, weshalb sich nach einem ersten Buch über die Grundlagen des Wärme- und Feuchtetransports ein zweites Buch mit der Gebrauchstauglichkeit und den Anforderungen an Energieeffizienz in Gebäuden befasst. Außenklimabedingungen und Raumklimaberechnungen werden diskutiert, Energieverluste und -gewinne werden für Gebäude und separat für die Gebäudehülle untersucht. Die wichtigen physikalischen Eigenschaften für den gekoppelten Wärme- und Feuchtetransport durch Baukonstruktionen werden für zahlreiche Materialien aufgeführt.

Prof. em. Dr.-Ing. Hugo S. L. C. Hens, Universität Löwen (K.U. Leuven/Belgien), lehrte Bauphysik von 1975 bis 2003, Baukonstruktion von 1975 bis 2005 und Technische Gebäudeausrüstung von 1975 bis 1977 sowie von 1990 bis 2008. Bis 1972 war er als Tragwerksplaner und Bauleiter für Wohnhäuser, Büro- und Geschossbauten in einem Architekturbüro tätig. Er hat als Autor bzw. Koautor ca. 70 wissenschaftliche Aufsätze und ca. 170 Tagungsbeiträge veröffentlicht und hunderte Schadensgutachten erstellt. In der Zeit von 1983 bis 1993 koordinierte er die internationale Arbeitsgruppe CIB W40 "Heat and Mass Transfer in Buildings". Von 1986 bis 2008 war er im Rahmen des Forschungsprogramms "Energy Conservation in Buildings and Community Systems" der Internationalen Energieagentur IEA für die Erarbeitung von Annex 14, Annex 24, Annex 32 und Annex 41 verantwortlich. Er ist Mitglied der American Society of Heating, Refrigeration and Air Conditioning Engineers (ASHRAE).