Home    Service    Karriere    Newsletter    Das Unternehmen    Produktsuche    E-Books   Shopping cart    English
Bücher | Das Ende der Nacht | Besprechungen
 

Sachbuch

Für Dummies

Verdammt clever

Sybex

Little Black Books

Wrox Press

ProPhysik

ChemistryViews

MaterialsViews

wileyPLUS

WileyOnline Library

Ernst & Sohn

mehr >>
Posch, Thomas / Hölker, Franz / Uhlmann, Thomas / Freyhoff, Anja (Hrsg.)
Das Ende der Nacht
Lichtsmog: Gefahren - Perspektiven - Lösungen

2. Auflage September 2013
32,90 Euro
2013. 232 Seiten, Hardcover
50 Abb. (50 Farbabb.)
- Sachbuch -
ISBN 978-3-527-41179-5 - Wiley-VCH, Berlin

Preis inkl. Mehrwertsteuer zzgl. Versandkosten.




Inhalt

Probekapitel

Index

Jetzt kaufen

PrintePubPDFMOBI
E-Books sind auch über alle bekannten E-Book Shops erhältlich.


Besprechungen
"Nicht nur ein informativer Abriss der Beleuchtungsgeschichte wird hier geliefert, sondern zahlreiche fundierte Kapitel zu Themen wie dem Einfluss der nächtlichen Lichtexzesse auf die Vogel- und Insektenwelt, die Veränderungen in den Ozeanen und nicht zuletzt die Auswirkungen auf das gesellschaftliche Leben."
Baublatt (23.05.2014)

"umfassend und reichhaltig illustriert"
leser-welt.de (12.12.2013)

"Das Buch ist ein- und erleuchtend."
Bezirksblätter Telfs (11.12.2013)

"Die Breite, mit der das Problem dargestellt wird, überrascht und überzeugt."
Ornis - Zeitschrift des Schweizer Vogelschutzes SVS (01.11.2013)

"Ein erhellendes Buch für die dunkle Jahreszeit."
RBB-Inforadio, Sendung "Wissenswerte" (27.11.2013)

"Ein grundlegendes und ausführliches Buch."
umweltnetz-schweiz.ch (31.10.2013)

Rezensionen zur ersten Auflage:
"Ein Sachbuch, aber unbedingt lesenwert."
MDR Figaro 26.08.2011

"Der reich bebilderte und stringent gegliederte Band informiert ebenso anschaulich über die technologische Entwicklung vom Lagerfeuer bis zur Leuchtdiode wie über die wirtschaftlichen Implikationen wie Kosten für Beleuchtung und Lichtausbeute im Wandel der Zeit."
TM 2.0 (12.08.10)

"Eine "erhellende" Publikation zu den Auswirkungen von Kunstlicht auf Arbeits- und Lebensrhythmen."
Raum & Zeit (8/2010)

"Es ist höchste Zeit, ein Bewusstsein dafür zu entwickeln, dass der verschwenderische Umgang mit künstlichem Licht zahlreiche negative Folgen hat, und dementsprechend zu handeln! Auf zahlreiche Probleme geht dieses empfehlenswerte Buch sachkundig ein!"
Licht - Planung, Design, Technik, Handel (01.06.2010)

"Erstmalige deutschsprachige Zusammenfassung wesentlicher problematischer Aspekte der künstlichen Außenbeleuchtung und ihrer fast exponentiellen Zunahme seit etwa einem Jahrhundert. Allgemeinverständliche Darstellung mit aktuellen Fallbeispielen."
Physik AT - Mitteilungsblatt der Österreichische. Physikalische. Gesellschaft (3/2009)

"Das 'Ende der Nacht' sei daher allen ans Herz gelegt, die naturwissenschaftlich interessiert sind und sich für einige Stunden über die Schattenseiten des zunehmenden Lichtgebrauchs profund aber dennoch kurzweilig informieren möchten. Das Attribut 'populärwissenschaftlich' kann für dieses Buch im positiven Sinne des Wortes gebraucht werden ... ."
Gesellschaft Deutscher Chemiker, Mitteilungsblatt 1/2010

"Inhaltlich ist dieses Buch für alle interessant und lesenswert, die sich mit dem Thema Lichtverschmutzung befassen oder als Amateurastronomen davon betroffen sind. Nicht gering zu schätzen ist zudem das Potential dieses Buches als Argumentationshilfe in der Diskussion mit Verursachern oder Kommunen."
Interstellarum (Nr. 68, 02/03 2010)

"Das sehr anschaulich gestaltete und eindrucksvoll illustrierte Werk basiert auf einer von Arte und ZDF produzierten, sehenswerten Dokumentation zum Thema 'Lichtverschmutzung'. ... Vorangestellt ist diesem naturwissenschaftlichen Reigen eine äußerst gut lesbare Einführung zur Geschichte und technischen Grundlagen des künstlichen Lichts. Die Texte lesen sich durchweg kurzweilig, rütteln manchmal auf und sind stets hoch informativ. Einige der bildreich umrahmten Fakten erschrecken selbst 'alte Hasen' dieser Thematik."
Sterne und Weltraum (02/2010)
Physik Journal (1/2010)

"'Das Ende der Nacht' sei daher allen ans Herz gelegt, die naturwissenschaftlich interessiert sind und sich für einige Stunden über die Schattenseiten des zunehmenden Lichtgebrauchs profund aber dennoch kurzweilig informieren möchten. Das Attribut 'populärwissenschaftlich' kann für dieses Buch im positiven Sinne des Wortes gebraucht werden, und die Bildband-ähnliche Aufmachung macht es zudem zu einem idealen Geschenk."
Mitteilungsblatt Gesellschaft Deutscher Chemiker (1/2010)

"'Das Ende der Nacht'ist ein passender Titel zu diesem schön illustrierten Buch, das uns für ein weithin unbekanntes Problem sensibilisiert."
Ärzte-Woche (1/2010)

"'Das Ende der Nacht' ist nicht nur ein opulentes Bilderbuch, es ist auch ein Plädoyer, nicht gegen die eigene innere Uhr zu leben. Unfreiwillig macht es dennoch deutlich, dass man selten genug Licht haben kann? Dabei fordern die fundierten und mit wissenschaftlichen Literaturhinweisen ergänzten Kapitel implizit vor allem eines: ein Grundrecht auf Dunkelheit. Und werfen damit metaphorisch ein Licht auf die dunkle Seite des Lichts."
Deutschlandradio Kultur (21.12.2009, 11:33 Uhr)

"In diesem großformatigen, eindrucksvoll illustrierten (Karten zur nächtlichen Himmelsaufhellung, farbigen Grafiken, Tabellen, Fotos) und im besten Sinne populärwissenschaftlichen Band zeigen internationale Experten an Fallbeispielen die Folgen des Verlustes natürlicher nächtlicher Dunkelheit."
ekz-Informationsdienst

 





 

Seite empfehlen          RSS-Feeds         Druckversion         Sitemap

©2016 Wiley-VCH Verlag GmbH & Co. KGaA - Betreiber
http://www.wiley-vch.de - mailto: info@wiley-vch.de
Datenschutz