Wiley-VCH, Weinheim Materialkunde der Nichteisenmetalle und -legierungen Cover Das erste Lehrbuch zur Metallkunde der Nichteisenmetalle, didaktisch hervorragend aufbereitet und mi.. Product #: 978-3-527-34628-8 Regular price: $55.14 $55.14 Auf Lager

Materialkunde der Nichteisenmetalle und -legierungen

Freudenberger, Jens / Heilmaier, Martin

Cover

1. Auflage Juni 2020
398 Seiten, Softcover
500 Abbildungen (400 Farbabbildungen)
Lehrbuch

ISBN: 978-3-527-34628-8
Wiley-VCH, Weinheim

Kurzbeschreibung

Das erste Lehrbuch zur Metallkunde der Nichteisenmetalle, didaktisch hervorragend aufbereitet und mit mehr als 400 farbigen Abbildungen, gibt den Leserinnen und Lesern eine Einführung in Darstellung, Konstitution, Gefüge und physikalische Eigenschaften der Nichteisenmetalle.

Jetzt kaufen

Preis: 59,00 €

ca.-Preis

Preis inkl. MwSt, zzgl. Versand

Aktuelles Lehrbuch zur Materialkunde der Nichteisenmetalle - kompakt, übersichtlich, verständlich

Die Werkstoffklasse der Nichteisenmetalle ist groß: man teilt sie ein in Leicht-, Bunt-, Alkali- und Erdalkalimetalle, hochschmelzende und Refraktärmetalle sowie Metalle der Platingruppe und Edelmetalle. Diese Vielfalt der (teilweise überlappenden) Klassifizierungen entspricht den unzähligen Anwendungsmöglichkeiten der Nichteisenmetalle, die im Blick auf die technische und wirtschaftliche Bedeutung den eisenbasierten Werkstoff en in nichts nachstehen. Daher spielen die Nichteisenmetalle auch in der Hochschullehre für Studierende der Material- und Werkstoffwissenschaften und des Maschinenbaus eine immer größere Rolle.
Materialkunde der Nichteisenmetalle und -legierungen gibt eine Einführung in die Materialphysik der Nichteisenmetalle und ihrer Legierungen mit dem Fokus auf Darstellung, Konstitution, Gefüge, mechanische und physikalische Eigenschaften, die den Einsatz in der Anwendung bestimmen. Kompakt und klar strukturiert erlangen die Leserinnen und Leser einen Überblick über die Leistungsfähigkeit der Nichteisenmetalle und deren Grenzen und erwerben die Kompetenz, die Einsatzmöglichkeiten anhand der jeweiligen Eigenschaften zu bewerten.

* Klar strukturiert: in einheitlich aufgebauten Kapiteln werden die wichtigsten Nichteisenmetalle und ihre Legierungen dargestellt, stets im Zusammenhang mit ihren Anwendungen
* Top Team: die Autoren verfügen über langjährige Lehrerfahrung und gehören zu den bekanntesten Werkstoffwissenschaftlern Deutschlands

Materialkunde der Nichteisenmetalle und -legierungen richtet sich an Bachelor- und Master-Studenten der Materialwissenschaften, Master-Studenten der Physik und Chemie, Ingenieurstudenten, sowie an Materialwissenschaftler und Metallurgen.

EINORDNUNG DER METALLE
Eigenschaftsschaubilder
Bezeichnung der Nichteisenmetalle

ALUMINIUM UND ALUMINIUMLEGIERUNGEN
Darstellung von Aluminium
Physikalische Eigenschaften von Aluminium
Legierungssysteme des Aluminiums

TITAN UND TITANLEGIERUNGEN
Darstellung von Titan
Physikalische Eigenschaften von Titan
Titanlegierungen

MAGNESIUM UND MAGNESIUMLEGIERUNGEN
Darstellung von Magnesium
Physikalische Eigenschaften
Klassifikation von Magnesiumlegierungen
Das System Magnesium-Aluminium
Das System Magnesium-Zink
Magnesium Dreistoffsysteme
Mechanische Eigenschaften der Magnesiumlegierungen
Mg-Li-Legierungen

NICKEL UND NICKELLEGIERUNGEN
Darstellung von Nickel
Physikalische Eigenschaften von Nickel
Nickellegierungen
Nickel als Basis weichmagnetischer Werkstoffe

KUPFER UND KUPFERLEGIERUNGEN
Darstellung von Kupfer
Einteilung der Kupfersorten
Physikalische Eigenschaften
Mechanische Eigenschaften
Legierungssysteme des Kupfers

SILBER UND SILBERLEGIERUNGEN
Darstellung von Silber
Physikalische Eigenschaften von Silber
Mechanische Eigenschaften
Legierungssysteme auf Silberbasis

GOLD UND GOLDLEGIERUNGEN
Darstellung von Gold
Physikalische Eigenschaften von Gold
Mechanische Eigenschaften von Goldlegierungen
Legierungssysteme des Goldes
Kontaktwerkstoffe auf Goldbasis

PLATINMETALLE UND IHRE LEGIERUNGEN
Darstellung der Platinmetalle
Physikalische Eigenschaften der Platinmetalle
Mechanische Eigenschaften
Elektrische Eigenschaften
Thermoelektrische Kennwerte

REFRAKTÄRMETALLE UND IHRE LEGIERUNGEN
Darstellung der Refraktärmetalle
Pulvermetallurgie der Refraktärmetalle
Ausgeählte physikalische und chemische Eigenschaften der Refraktärmetalle
Molybdän und Molybdänlegierungen
Wolfram und Wolframlegierungen
Niob und Nioblegierungen
Tantal und Tantallegierungen
Jens Freudenberger ist Leiter der Abteilung Metallphysik am Leibniz-Institut für Festkörper- und Werkstoffforschung Dresden und Honorarprofessor für Physikalische Metallkunde der Nichteisenmetalle an der Technischen Universität Bergakademie Freiberg.

Martin Heilmaier ist Professor für Werkstoffkunde am Institut für Angewandte Materialien des Karlsruher Instituts für Technologie