Wiley-VCH, Weinheim Die Auswahl Cover Brigitte Herrmann deckt auf, wie im Rahmen der Auswahlprozesse und auch nach erfolgter Einstellung i.. Product #: 978-3-527-50864-8 Regular price: $18.68 $18.68 Auf Lager

Die Auswahl

Wie eine neue starke Recruiting-Kultur den Unternehmenserfolg bestimmt

Herrmann, Brigitte

Cover

1. Auflage März 2016
302 Seiten, Hardcover
Sachbuch

ISBN: 978-3-527-50864-8
Wiley-VCH, Weinheim

Kurzbeschreibung

Brigitte Herrmann deckt auf, wie im Rahmen der Auswahlprozesse und auch nach erfolgter Einstellung in Unternehmen wertvollste Potenziale verschwendet werden. Gleichzeitig werden jedoch auch neue Lösungsansätze - eine neue Recruiting-Kultur - vorgestellt.

Jetzt kaufen

Preis: 19,99 €

Preis inkl. MwSt, zzgl. Versand

Euro-Preise für Wiley-VCH- und Ernst & Sohn-Titel sind nur für Deutschland gültig. In EU-Ländern gilt die lokale Mehrwertsteuer. Portokosten werden berechnet.


Weitere Versionen

epubmobi
image

15 Jahre lang hat Brigitte Herrmann als selbstständige Headhunterin Personalauswahlprozesse, genauer gesagt die Auswahl von Fach- und Führungskräften in Deutschland, in unterschiedlichen Branchen und Unternehmenskulturen hautnah miterlebt. Wie dabei im Rahmen der Auswahlprozesse und auch nach erfolgter Einstellung wertvollste Potenziale verschwendet werden, soll dieses Buch aufdecken. Gleichzeitig werden jedoch auch neue Lösungsansätze vorgestellt.
Im ersten Teil werden die häufigsten Missstände in Such- und Auswahlprozessen und ihre Folgen aufgezeigt. Die Bandbreite reicht von unstrukturierten, unter- oder überregulierten Verfahren bis hin zu den Auswirkungen irrationaler Wunschvorstellungen und negativer Bewerbererfahrungen.
Teil zwei des Buches beleuchtet die Hintergründe dieser Missstände und widmet sich den Anforderungen an das Personalmanagement in der sich verändernden Arbeits- und Lebenswelt angesichts technischer, demographischer und gesellschaftlicher Trends und erläutert, warum Personalprozesse mehr in die direkten Unternehmensprozesse integriert werden sollten. Ergänzend wird auch die Seite der Beschäftigten beleuchtet. Hierzu ergänzen außerdem verschiedene Experten aus Wirtschaft und Wissenschaft das Buch in Form von Statements, Interviews und Prognosen.
Im dritten Teil werden schließlich zukunftsfähige Lösungsansätze anhand positiver aktueller Praxis-Beispiele aufgezeigt. Gemeinsamer Kern dieser Ansätze ist, den Menschen mit seinen Interessen, Stärken, Talenten, also sein individuelles Potenzial, als "den" Erfolgsfaktor im Unternehmen zu begreifen und in den Mittelpunkt zu stellen.
Der Leser erfährt, wie genau diese Personalstrategie der Zukunft in der Praxis funktioniert und wie enorm Unternehmen profitieren können, die sich auf den Mitarbeiter als Menschen konzentrieren.

... Das Buch von Brigitte Herrmann dürfte für viele Personalmanager unbequem sein. Es benennt offen Schwachpunkte in den bestehenden Recruiting-Prozessen. Anschaulich liefert ihr Buch aber auch konkrete und umsetzbare Ideen für eine bessere Recruiting-Kultur.
(Management-Journal, April 2016)
Brigitte Herrmann ist Inhaberin des Beratungsunternehmens Inspirocon - Potenzialmanagement im Business. Als selbstständiger Headhunter und Kooperationspartner von Personalberatungen besetzte sie 15 Jahre branchenübergreifend Spezialisten-, Leitungs- und Topmanagement-Positionen. Zuvor war Brigitte Herrmann Projektverantwortliche einer Werbeagentur und im Marketing/Vertrieb eines internationalen DAX-Unternehmens der Pharmaindustrie. Ihre langjährige Tätigkeit als Headhunter macht Frau Herrmann zur Expertin für beide Seiten des Arbeitsmarktes - Arbeitgeber und Arbeitnehmer. Mit diesem Erfahrungswissen arbeitet Brigitte Herrmann seit 2004 auch als Beraterin und Business Coach für Karrieremanagement. Sie begleitet dabei Fach- und Führungskräfte in beruflichen Entwicklungs- und Veränderungsprozessen. Für Unternehmen bietet sie Prozessberatung für stärkenbasiertes Recruiting und Personalmanagement. Brigitte Herrmann ist zudem Autorin zahlreicher Fachbeiträge und gehört als Vortragsrednerin zu den Top 100 Excellence Speakern in Deutschland, Österreich und der Schweiz.