Ernst und Sohn, Berlin Precast Concrete Structures Cover Building with precast concrete elements is one of the most innovative forms of construction. This bo.. Product #: 978-3-433-03225-1 Regular price: $73.83 $73.83 Auf Lager

Precast Concrete Structures

Steinle, Alfred / Bachmann, Hubert / Tillmann, Mathias

Übersetzt von Thrift, Philip

Beton-Kalender Series

Cover

2. Auflage März 2019
XX, 356 Seiten, Softcover
335 Abbildungen
40 Tabellen
Handbuch/Nachschlagewerk

ISBN: 978-3-433-03225-1
Ernst und Sohn, Berlin

Kurzbeschreibung

Building with precast concrete elements is one of the most innovative forms of construction. This book serves as an introduction to this topic, including examples, and thus supplies all the information necessary for conceptual and detailed design.

Jetzt kaufen

Preis: 79,00 €

Preis inkl. MwSt, zzgl. Versand

Weitere Versionen

epubmobipdf

Der Betonfertigteilbau ist eine der innovativsten Bauweisen - hier werden neue Betone, Bewehrungen und Herstellverfahren erstmals angewendet, denn das Fertigteilwerk bietet hervorragende Voraussetzungen für die industrielle Herstellung.
Dieses Buch führt in die Bauweise ein und vermittelt alles notwendige Wissen für die Konstruktion, Berechnung und Bemessung. Auch die geschichtliche Entwicklung und der Stand der europäischen Normung werden aufgezeigt. Der Dreh- und Angelpunkt für den wirtschaftlichen und fehlerfreien Einsatz von Betonfertigteilen ist der fertigungs- und montagegerechte Entwurf. Neben den zu beachtenden Randbedingungen werden typische Fertigteilkonstruktionen zur Diskussion gestellt. Die Verbindungen der Betonfertigteile sind gerade bei Horizontallasten besonders zu beachten, daher wird die Aussteifung von Fertigteilgebäuden ausführlich behandelt. Besonderheiten der Bemessung, z. B. Lager, Konsolen und Stützenstöße, werden detailliert dargestellt. Ein zunehmend wichtiger Anwendungsbereich für Betonfertigteile ist der Fassadenbau, welchem ein eigenes Kapitel gewidmet ist. Abschließend wird auf die Fertigung eingegangen, um beim Leser das Verständnis für die Bauweise zu vertiefen.
Für die vorliegende 2. Auflage wurde das Werk vom erweiterten Autorenteam komplett überarbeitet. Das Buch ist eine Einführung und ein praktisches Arbeitsmittel mit Beispielen für Bauingenieure und Architekten gleichermaßen.

Preface
Introduction
1 General
1.1The advantages of factory production
1.2 Historical development
1.3 European standardisation
2 Design of Precast Concrete Structures
2.1 General
2.2 Tolerances and calculations for fit
2.3 Production
2.4 Transport and erection
2.5 Sustainability
2.6 Design examples
3 Stability of Precast Concrete Structures
3.1 General
3.2 Loads on stability components
3.3 Loadbearing members for stability
3.4 Distribution of horizontal loads
3.5 Analysis of stability components
3.6 Construction details
4 Precast Concrete Elements
4.1 General
4.2 Floor and roof elements
4.3 Beams
4.4 Columns
4.5 Walls
4.6 Foundations
5 Connections for Precast Concrete Construction
5.1 General
5.2 Purlin supports
5.3 Roof beam supports
5.4 Floor slab supports
5.5 Downstand beam supports
5.6 Wall element supports
5.7 Balcony slabs
5.8 Stair supports
5.9 Column/foundation
6 Individual Design Issues
6.1 General
6.2 Patch loads
6.3 Supports
6.4 Column butt joints
6.5 Wall/floor connections
6.6 Shear dowels
6.7 Welded connections
6.8 Bolted connections and screw couplers
6.9 Other forms of connection
6.10 Transport fixings
6.11 Transferring shear forces across joints
6.12 Floor diaphragms and shear walls
6.13 Shear forces in floor elements
6.14 Notched supports
6.15 Corbels
6.16 Analysis of lateral buckling
6.17 Design for fire
6.18 Pretensioning
7 Precast Concrete Façades
7.1 General
7.2 Conceptual design
7.3 Surface finishes
7.4 Joint waterproofing
7.5 Concrete sandwich panels
7.6 Suspended façade panels
7.7 Further developments for concrete façades
7.8 Building physics
7.9 Case studies
8 Production
8.1 Production methods
8.2 Concretes for precast concrete elements
8.3 Heat treatment and curing
8.4 Reinforcement
8.5 Pretensioning in prestressing beds
8.6 Quality assurance
Index
Dr.-Ing. Alfred Steinle (1936-2017) war bei der Ed. Züblin AG im Brückenbau und später vorwiegend auf dem Gebiet des Fertigteilbaus tätig. Er beendete 1999 seine berufliche Laufbahn als Prokurist im Technischen Büro der Hauptverwaltung der Ed. Züblin AG.
Dr.-Ing. Hubert Bachmann ist nach dem Bauingenieurstudium und anschließender Promotion an der Universität Karlsruhe (TH) seit 1993 im Technischen Büro Konstruktiver Ingenieurbau (TBK) der Ed. Züblin AG in Stuttgart tätig. Seine Aufgabenbereiche umfassen Ausführungsplanungen von Ingenieurbauten aller Art sowie die Forschung und Entwicklung im Hoch- und Ingenieurbau.
Dipl.-Ing. Mathias Tillmann war nach dem Studium des Bauingenieurwesens an der RWTH Aachen als Projektingenieur, Tragwerksplaner und Konstrukteur tätig. Seit 2007 ist er bei der Fachvereinigung Deutscher Betonfertigteilbau e.V. (FDB) für den Bereich Technik und Normung zuständig.
Alle drei Verfasser waren bzw. sind in den Verbänden der Bauindustrie in technischen Gremien und in nationalen und internationalen Normenausschüssen engagiert.