Wiley-VCH, Weinheim Massenspektrometrie Cover Die Neuauflage dieser bewährten Einführung vermittelt Nutzern dieser weit genutzten Technik die Grun.. Product #: 978-3-527-32911-3 Regular price: $38.00 $38.00 Auf Lager

Massenspektrometrie

Eine Einführung

Budzikiewicz, Herbert / Schäfer, Mathias

Cover

6. Auflage Juli 2012
XVI, 222 Seiten, Softcover
100 Abbildungen
Lehrbuch

ISBN: 978-3-527-32911-3
Wiley-VCH, Weinheim

Kurzbeschreibung

Die Neuauflage dieser bewährten Einführung vermittelt Nutzern dieser weit genutzten Technik die Grundlagen der Massenspektrometrie - von den kommerziellen Geräten, über die wichtigsten Verfahren bishin zur Auswertung der Spektren.

Jetzt kaufen

Preis: 39,90 €

Preis inkl. MwSt, zzgl. Versand

Weitere Versionen

epubmobipdf

Die Massenspektrometrie, besonders in Kombination mit anderen Verfahren hat sich mittlerweile zu einer der wichtigsten Analysemethoden
entwickelt, und zwar nicht nur in der Chemie, sondern auch in Nachbardisziplinen wie der Umweltanalytik, den Polymerwissenschaften,
oder der Medizin.

Die Neuauflage dieser bewährten Einführung vermittelt den Nutzern die Grundlagen der Massenspektrometrie, trägt aber auch den rasanten Weiterentwicklungen der letzten Jahre Rechnung. Neben apparativen Neuentwicklungen auf dem Gebiet der Analysatoren sowie bei neuen Ionisationsmethoden werden auch inzwischen etablierte Methoden und neue Anwendungsfelder - Umwelt-, Doping-, Lebensmittel-, Proteomics- Analytik - anhand von ausgearbeiteten Beispielen erläutert. Master-Studenten aller chemie-nahen Studiengänge werden mit
klarer Didaktik Grundlagen, aktuelle Techniken sowie neue Entwicklungen in der Massenspektrometrie vermittelt.

TEIL I: Grundlagen

TERMINOLOGIE

APPARATIVE GRUNDLAGEN
Das Einlasssystem
Ionenquellen
Analysator
Registrierung
Rechnersysteme

IONENARTEN
Das Molekülion
Fragmentionen
Mehrfach geladene Ionen
Quasi-Molekülionen
Metastabile Ionen
Tandem-Massenspektrometrie
Fragmentierungsmuster

TEIL II: Die Auswertung von Massenspektren

DIE BESTIMMUNG VON MOLEKÜLMASSE UND ELEMENTARZUSAMMENSETZUNG
Molekülmasse
Die Elementarzusammensetzung einer Verbindung

ISOTOPENANALYSE
Die Berechnung von Isotopenmustern
Hohe und extrem hohe Massen
Nachweis und quantitative Bestimmung schwerer Isotope

QUALITATIVE UND QUANTITATIVE ANALYSE VON GEMISCHEN
Vorbemerkungen
Qualitative Analytik
Quantitative Analytik

BINDUNGSENERGIEN UND THERMODYNAMISCHE DATEN AUS IEUND AE-MESSUNGEN

DIE INTERPRETATION DER FRAGMENTIERUNGSMUSTER ORGANISCHER VERBINDUNGEN
Symbolik
Allgemeine Vorbemerkungen
Das Konzept der 'lokalisierten Ladung'
Typische Zerfalls- und Umlagerungsreaktionen
Hinweise zur Interpretation von Spektren

BESPRECHUNG EINZELNER ORGANISCHER VERBINDUNGSKLASSEN
Kohlenwasserstoffe
Hydroxyverbindungen
Ether
Thiole und Thioether
Amine
Halogenverbindungen
Nitroverbindungen
Aldehyde und Ketone
Carbonsäuren und Ester
Koordinationsverbindungen

BEISPIELE AUS DEM NATURSTOFFBEREICH
Aminosäuren und Peptide
Zucker
Steroide
Dopinganalyse

STEREOCHEMISCHE PROBLEME

ANHANG
Weiterführende Literatur
Englische Fachausdrücke
Abkürzungen
Ausgewählte Isotopenmassen und -häufigkeiten
Umrechnungsfaktoren
Lösungen der Aufgaben
EI-Massenspektren wichtiger Lösungsmittel und von Hahnfett
Literatur
Sachregister

"Noch immer ist das Buch eine solide Einführung in die massenspektrometrische Strukturaufklärung in der organischen Chemie."
Chemiereport (6/2012, 17.10.2012)

"kombiniert bewährtes Grundlagenwissen mit den essentiellen Neuentwicklungen."
altlasten spektrum (4/2012, 16.08.2012)

"Die Massenspektrometrie, mittlerweile eine der wichtigsten analytischen Methoden, konnte in den letzten Jahren durch moderne Varianten neue Anwendungsgebiete erschließen. Die Neuauflage dieser bewährten Einführung trägt dieser Entwicklung Rechnung."
Chemische Rundschau

"Wichtige Methode der analytischen Chemie. Relativ einfache Einführung, die auch kommerzielle Geräte berücksichtigt. Enthält Aufgaben und Lösungen. Auf breitere studentische Leserschaft ausgerichtet. Auflage stark verändert und aktualisiert."
Einkaufszentrale für öffentliche Bibliotheken

Im Praxisbezug liegt eine Stärke dieser Einführung: Vielfach finden sich Hinweise auf praktische Schwierigkeiten und Fehlerquellen, zuweilen auch auf falsch verstandene Terminologie; zu Recht wird vor blindem Vertrauen in die elektronisch verarbeitete Datenflut gewarnt.
Fazit: Diese Einführung in die Massenspektrometrie ist Anfängern und Nichtexperten zu empfehlen - als knapper Einstieg mit interessanten Lernbeispielen, zum schnellen Nachschlagen und als Einstieg in die weiterführende Literatur.
Angewandte Chemie

Einer der bekanntesten Spezialisten auf dem Gebiet der Massenspektrometrie hat mit der dritten Auflage seines Buches "Massenspektrometrie - Eine Einführung" einen weiteren Beitrag zu den "Studienbücher der Instrumentellen Analytik" (VCH) geleistet.
Zusammengefaßt stellt dieses Buch sicherlich eine wesentliche Einstiegshilfe in die Materie der Massenspektrometrie dar.
Österreichische Chemiezeitschrift

In die einzelnen Kapitel sind gut ausgewählte Ausgaben eingefügt, deren Lösungen die Möglichkeiten und Grenzen des Einsatzes der Massenspektrometrie in konkreten Fällen verdeutlicht.
PTB-Mitteilungen

..insgesamt überwiegt aber der positive Gesamteindruck so deutlich, daß ich Anfängern den Kauf des Buches reinen Gewissens empfehlen kann.
Nachr. Chem. Tech. Lab.

"Das Buch enthält das Rüstzeug, um Massenspektrometrie kennenzulernen, was es für Studenten besonders wertvoll macht."
www.organische-chemie.ch: http://www.organische-chemie.ch/index3.htm?http://www.organische-chemie.ch/Buch/3527308229.htm


"Massenspektrometrie ist ein solides Lehrbuch für Einsteiger und kann in der Praxis als allgemeines Nachschlagewerk dienen. Da dieses Thema ständig an Bedeutung gewinnt, sollte jeder chemisch orientierte Student dieses preisgünstige Lehrbuch besitzen."
www.chemie-online.de

"Einen direkt vergleichbaren Titel zum Thema mit ebenso leicht verständlichem, einführenden Charakter gibt es nicht." ekz-Informationsdienst

"Das Buch bietet insgesamt einen guten Einstieg in das Thema, indem die wichtigsten Bereiche in kurzer, prägnanter Form dargestellt werden."
Lebensmittelchemiker Mitteilungen
Herbert Budzikiewicz wurde 1933 in Wien geboren, wo er 1959 an der dortigen Universität im Fach Organische Chemie promovierte.
1961 - 1965 war er als Senior Research Associate an der Stanford Univ. (USA) mit dem Aufbau und der Leitung der Abteilung für Massenspektrometrie betraut. 1965 - 1969 verbrachte er an der TU Braunschweig (Habilitation 1966). 1970 wurde er als ordentlicher Professor an das Institut für Organische Chemie der Univ. zu Köln berufen, an welchem er bis zu seiner Emeritierung 1998 verblieb. Er war mehrfach Dekan der Mathematisch- Naturwissenschafl tichen Fakultät. Sein Hauptarbeitsgebiet neben Massenspektrometrie ist
Naturstoffchemie, insbesondere die Untersuchung von Bakterieninhaltsstoffen. Er ist Autor bzw. Koautor mehrerer Bücher über die Anwendung der Massenspektrometrie zur Strukturanalyse organischer Verbindungen.

Mathias Schäfer wechselte nach Chemiestudium und Promotion in Köln im Arbeitskreis von Professor H. Budzikiewicz für einen Forschungsaufenthalt an die Humboldt Universität Berlin. Seit seiner Rückkehr nach Köln (1999) leitet er die Abteilung für Massenspektrometrie des Departments für Chemie der Universität zu Köln. 1998 wurde er mit dem Kurt Alder Preis der Universität Köln ausgezeichnet. Im Juni 2011 erfolgte die Habilitation im Fach Organische Chemie (Privat Dozent). Seine Forschungsinteressen umfassen neben grundlegenden Fragestellungen der Massenspektrometrie auch die Chemie in der Gasphase sowie die Strukturaufklärung von Naturstoffen.

H. Budzikiewicz, Institut für Organische Chemie, Universität Köln; M. Schäfer, Institut für Organische Chemie, Universität Köln