Ernst und Sohn, Berlin Building Physics - Heat, Air and Moisture Cover Dieses Buch befasst sich mit dem Wärme-, Luft- und Feuchtetransport in Baukonstruktionen und ganzen .. Product #: 978-3-433-03422-4 Regular price: $64.49 $64.49 Auf Lager

Building Physics - Heat, Air and Moisture

Fundamentals, Engineering Methods, Material Properties. With Exercises.

Hens, Hugo

Cover

4. Auflage September 2023
XXIV, 370 Seiten, Softcover
31 Abbildungen (28 Farbabbildungen)
18 Tabellen
Lehrbuch

ISBN: 978-3-433-03422-4
Ernst und Sohn, Berlin

Kurzbeschreibung

Dieses Buch befasst sich mit dem Wärme-, Luft- und Feuchtetransport in Baukonstruktionen und ganzen Gebäuden mit Schwerpunkt auf den Anwendungen in der Planungspraxis für energiesparende und nachhaltige Gebäude. Für die Neuauflage wurde es komplett überarbeitet und erweitert.

Jetzt kaufen

Preis: 69,00 €

Preis inkl. MwSt, zzgl. Versand


Weitere Versionen

epubmobipdf

Erfahrungen mit Schäden an Gebäuden, die Energiekrise zwischen 1973 und 1979, Klagen über das Sick-Building-Syndrom, mangelhafter Komfort hinsichtlich Raumklima, Schallschutz und Lärmschutz, das Bedürfnis nach Behaglichkeit und guter Luftqualität, die Entwicklung hin zu Energieeffizienz, Dekarbonisierung und Nachhaltigkeit - all dies hat die Entwicklung einer Disziplin beschleunigt, die lange Zeit kaum mehr als eine akademische Übung war: die Bauphysik. Sie vereint Thermodynamik und Strömungslehre, Bau- und Raumakustik, Tageslicht und Beleuchtung, Raumluftqualität, Energieeffizienz und in einigen Ländern auch den Brandschutz zu einem Wissensgebiet. Die Anwendung der physikalischen Grundlagen und ihre Zusammenführung mit den Erkenntnissen aus anderen Disziplinen fördert das Verständnis über das physikalische Verhalten von Bauteilen, Gebäudehüllen, Gebäuden bis hin zur gebauten Umwelt, was sich in der Stadtbauphysik widerspiegelt. Heute ist die Bauphysik ein wichtiger Akteur auf dem Weg zu leistungsfähigen Gebäuden hinsichtlich Gebrauchstauglichkeit und Energieeffizienz in Neubau und Bestand.
Dieses Buch befasst sich mit dem Wärme-, Luft- und Feuchtetransport in Baukonstruktionen, Gebäudeteilen und ganzen Gebäuden mit Schwerpunkt auf den Anwendungen in der Planungspraxis.
Im Vergleich zur dritten Auflage wurde diese vierte Auflage in Kapitel 1 um die physikalische Bestimmung der Wärmeleitfähigkeit von Materialien sowie eine ausführliche Diskussion aller Auswirkungen dickerer Dämmschichten erweitert. In Kapitel 2 wurden zusätzliche Informationen zum Winddruck und zur Bewertung der Tauwasserbildung im Inneren von Bauteilen hinzugefügt, während ein neues Kapitel 4 über Materialeigenschaften aufgenommen wurde. Das gesamte Buch, einschließlich der Abbildungen, wurde überarbeitet und wo nötig neu strukturiert.

Vorwort
Einheiten und Symbole
0 Einführung, Geschichte der Bauphysik
1 Wärmeübertragung
1.1 Allgemeines
1.2 Konduktion
1.3 Wärmeaustausch an Oberflächen durch Konvektion und Strahlung
1.4 Gebäudebezogene Anwendungen
1.5 Problemstellungen
2 Stoffübergang
2.1 Allgemeines
2.2 Luft
2.3 Wasserdampf
2.4 Luftfeuchtigkeit
2.5 Probleme
3 Wärme, Luft und Feuchte in Kombination
3.1 Warum?
3.2 Material- und Montageebene
3.3 Gesamte Gebäudeebene
3.4 Probleme
4 Thermische und Feuchteeigenschaften sowie von Luft
4.1 Allgemein
4.2 Trockene Luft und Wasser
4.3 Thermische Eigenschaften ausgewählter Baustoffe
4.4 Eigenschaften von Luft
4.5 Feuchteeigenschaften
Nachwort
Dr. Ir. Hugo S.L.C. Hens ist emeritierter Professor der Universität Leuven (KU Leuven), Belgien. Bis 1972 arbeitete er als Tragwerkplaner und Bauleiter in einem mittelgroßen Architekturbüro. Nach dem plötzlichen Tod seines Vorgängers und Förderers Professor A. de Grave und nach der Verteidigung seiner Doktorarbeit baute er ab 1975 schrittweise das Fachgebiet Bauphysik am Fachbereich Bauingenieurwesen auf. Er lehrte Bauphysik von 1975 bis 2003, Performance Based Building Design von 1975 bis 2005 und Gebäudetechnik von 1975 bis 1977 und von 1990 bis 2008. Hugo Hens war Autor und Mitautor von 68 begutachteten Zeitschriftenaufsätzen und 174 Konferenzbeiträgen über seine Forschungsarbeiten, und erstellte Hunderte von Schadensgutachten und Sanierungsplanungen. Von 1983 bis 1993 wirkte er als Koordinator der CIB W40 Working group für "Heat and Mass Transfer in Buildings". Zwischen 1986 und 2008 war er Beauftragter für die Anhänge 14, 24, 32 und 41 der IEA EXCO on Energy in Buildings and Communities. Er ist Mitglied der American Society of Heating, Refrigeration and Air Conditioning Engineers (ASHRAE).