Wiley-VCH, Weinheim Labormanagement Cover Themen wie Qualitätsmanagement und Führung gehören trotz ihrer Bedeutung im Berufsleben im Labor nic.. Product #: 978-3-527-33686-9 Regular price: $57.05 $57.05 Auf Lager

Labormanagement

Handbuch für Laborleiter und Berufseinsteiger

Liphard, Klaus G.

Cover

1. Auflage Oktober 2014
452 Seiten, Softcover
69 Abbildungen (19 Farbabbildungen)
29 Tabellen
Handbuch/Nachschlagewerk

ISBN: 978-3-527-33686-9
Wiley-VCH, Weinheim

Kurzbeschreibung

Themen wie Qualitätsmanagement und Führung gehören trotz ihrer Bedeutung im Berufsleben im Labor nicht zur Hochschulausbildung. "Labormanagement" schließt diese Lücke und wird so zum unentbehrlichen Leitfaden für den Übergang von der Hochschule in den Beruf.

Jetzt kaufen

Preis: 59,90 €

Preis inkl. MwSt, zzgl. Versand

Weitere Versionen

epubmobipdf

Während im Rahmen der Hochschulausbildung in chemisch-technischen Studiengängen das Aneignen von Fachkenntnissen im Vordergrund steht, werden von einem Berufseinsteiger im analytisch-chemischen Labor weitere Fähigkeiten erwartet. Dieses Buch geht umfassend auf die wichtigten Punkte ein, die (nicht nur) dem Anfänger in Leitungsfunktion eines Labors oft Probleme bereiten: gesetzliche Regelungen zu Arbeits- und Gesundheitsschutz, Qualitätsmanagement und betriebswirtschaftliche Grundlagen, Führung und typische Workflows werden in diesem Buch diskutiert. Durch zahlreiche Beispiele und Berichte aus dem Alltag eines Laborleiters und Verweise auf weiterführende Literatur auch für den schon erfahrenden Laborleiter ein hilfreicher Leitfaden!

GRUNDLAGEN DER ARBEITSSICHERHEIT
Einführung
Gesetzliche Grundlagen
Unfallversicherungsträger
Grundsätze der Prävention
Unterstützer der Arbeitssicherheit
Unfälle
Gefahrstoffe
Informationsermittlung und Gefährdungsbeurteilung

BGI/GUV-I-850-0 "SICHERES ARBEITEN IN LABORATORIEN"
Anwendungsbereich
Allgemeines
Gefährdungsbeurteilung und Substitutionsprüfung
Betriebsanweisungen und Unterweisungen
Allgemeine Grundsätze und Ausrüstungen
Tätigkeiten mit Gefahrstoffen
Sicherheitseinrichtungen
Bauliche Einrichtungen des Labors
Prüfungen

STRAHLEN- UND UMWELTSCHUTZ IM LABOR
Einleitung
Strahlenschutz
Abwasser
Abluft
Beförderung gefährlicher Güter auf der Straße

DER LABORLEITER ALS PERSONALVERANTWORTLICHER
Kommunikation und Information
Datenschutz
Besprechungsmanagement
Führungsstile
Führen mit Zielen (Zielvereinbarungen)
Change Management
Personalvertretung
Betriebliches Vorschlagswesen
Sucht am Arbeitsplatz

PROJEKTMANAGEMENT
Einführung
Projektbeispiel: "Erweiterung des Labors"

FEHLER UND UNSICHERHEIT
Fehler und Messabweichungen
Kontrollkarten
Verfahren zur Qualitätssicherung im Labor
Messunsicherheit

QUALITÄTSMANAGEMENT
Einführung
Qualitätsmanagementsysteme nach ISO 9000ff
Qualitätsmanagementsysteme nach ISO 17025
Qualitätsmanagementsysteme nach ISO 15189
Akkreditierung
Zulassung im gesetzlich geregelten Bereich (Notifizierung)
Arbeiten unter GLP und GCLP

NORMUNG
Rechtlicher Stellenwert von Normen
Nutzen der Normen
Deutsches Institut für Normung e.V. (DIN)
Erarbeitung von Normen
Bezeichnungen von Normen
Normensprache und Aufbau der Normen
Kosten der Normen

KOSTEN UND ERLÖSE
Labors als Dienstleister
Portfolio von Laboratorien
Planung
Kosten- und Erlösrechnung
Prozessanalyse
Beispiel: Detailerfassung der "Bestimmung von PAK im Wasser"

VERÄNDERUNGSPROZESSE
Ursachen
Benchmark
Optimierungsprozesse

PROBENAHME UND PROBENVORBEREITUNG
Probenahme
Probenvorbereitung von Feststoffproben
Probenvorbereitung von wässrigen Proben
Probenvorbereitung von sonstigen Proben

MATERIAL- UND INFORMATIONSFLUSS (WORKFLOW)
Labororganisation
Prüfplan
Informations- und Probenfluss im Labor
Kommunikation mit dem Kunden und Reklamationsbearbeitung

EDV IM LABOR UND LIMS
EDV-Einsatz im Labor
Laborinformations- und Managementsysteme (LIMS)
Struktur eines LIMS
Auswahl und Beschaffung eines LIMS
Anwendungsbeispiele für LIMS
Das Buch "eröffnet einen Blick über das eigene Arbeitsgebiet hinaus".
Nachrichten aus der Chemie (01.03.2015)
Klaus G. Liphard ist Chemiker im Ruhestand. Nach dem Studium der Chemie an der Ruhr-Universität Bochum mit Abschluss Promotion leitete er analytisch-chemische Laboratorien im Bergbau-Umfeld. Nach dem Berufsstart 1979 bei der Bergbau-Forschung (später DMT) in Essen baute er Laboratorien zur Untersuchung von Produkten sowie im Umweltbereich auf. 1995 wechselte er zum Zentrallabor des deutschen Steinkohlebergbaus und wurde Geschäftsführer. Ende 2003 schied er aus dem aktiven Dienst aus. Seitdem arbeitet er ehrenamtlich in der nationalen und internationalen Normung (Feste Brennstoffe und Bodenanalytik) und hielt in den Jahren 2003-2013 die Vorlesung "Labormanagement" an der Hochschule Niederrhein im Masterstudiengang "Instrumentelle Analytik und Labormanagement".

K. G. Liphard, Sachverständiger für Energie und Umwelt, Hülsebergstr. 19, 45279 Essen