Ernst und Sohn, Berlin Stahlbau-Kalender 2019 Cover Verbindungen sind ein Innovationstreiber im Stahlbau - der Stahlbau-Kalender 2019 stellt anwendungsb.. Product #: 978-3-433-03266-4 Regular price: $139.25 $139.25 In Stock

Stahlbau-Kalender 2019

Schwerpunkte: Verbindungen; Digitales Planen und Bauen

Kuhlmann, Ulrike (Editor)

Stahlbau-Kalender (Series Nr. 1)

Cover

1. Edition April 2019
X, 792 Pages, Hardcover
741 Pictures
209 tables
Handbook/Reference Book

ISBN: 978-3-433-03266-4
Ernst und Sohn, Berlin

Short Description

Verbindungen sind ein Innovationstreiber im Stahlbau - der Stahlbau-Kalender 2019 stellt anwendungsbereites Wissen mit Beispielen zur Verfügung. Was digitales Planen und Bauen konkret im Stahlbau und für die Werkstattfertigung bedeutet, wird hier praxisbezogen dargestellt.

Buy now

Price: 149,00 € *

* Series price on request

Price incl. VAT, excl. Shipping

Further versions

epubmobipdf

Zentrale Themen des Stahlbau-Kalender 2019 sind Verbindungen im Stahlbau sowie Digitales Planen und Bauen.
Verbindungen sind ein Innovationstreiber im Stahlbau. Die richtige Auswahl und Detailausbildung kann die Wirtschaftlichkeit von Stahlkonstruktionen erhöhen. Das Buch stellt anwendungsbereites Wissen mit zahlreichen Beispielen zur Verfügung. Auf die Methoden und Vorgehensweisen zur Bemessung und konstruktiven Durchbildung verschiedener Verbindungsarten wird in sechs Beiträgen ausführlich eingegangen. Die Verwendung vorgefertigter Zugstabsysteme bei filigranen Stahl-Glas-Konstruktionen für Fassaden, Dachtragwerke oder Fußgängerbrücken hat in den letzten Jahren zugenommen. Besonders wichtig für die Praxis sind z. B. die neuen Entwicklungen bei vorgespannten geschraubten Verbindungen. Auch Setzbolzen und Metallschrauben weisen eine breite Anwendungspalette im Stahlbau und Metallleichtbau auf. Gussknoten ermöglichen aufgrund der freien Formbarkeit den optimalen Einsatz von Hohlprofilen, auch bei geometrisch komplizierten Tragstrukturen. Mit tragenden Klebverbindungen werden neuartige Konstruktionen und Mischbauweisen im Konstruktiven Ingenieurbau hervorgebracht. Damit einher geht das Erfordernis des werkstoffgerechten Konstruierens als Voraussetzung für dauerhafte und wirtschaftliche Tragwerke.
Was digitales Planen und Bauen konkret für den Stahlbau und die Werkstattfertigung bedeutet, wird in drei praxisbezogenen Beiträgen dargestellt.

Der Stahlbau-Kalender dokumentiert und kommentiert verlässlich den aktuellen Stand des deutschen Stahlbau-Regelwerkes. Das Buch ist ein Wegweiser für die richtige Berechnung und Konstruktion im gesamten Stahlbau mit neuen Themen in jeder Ausgabe. Herausragende Autoren aus der Industrie, aus Ingenieurbüros und aus der Forschung vermitteln Grundlagen und geben praktische Hinweise.

Stahlbaunormen - Original und Kommentierung - DIN EN 1993-1-8: Bemessung von Anschlüssen (Dieter Ungermann, Stephan Schneider)
Muster-Verwaltungsvorschrift Technische Baubestimmungen (MVV TB), Normen und Bescheide im Stahlbau (Karsten Kathage, Christoph Ortmann)
Ausführung (nicht) standardisierter Verschraubungen im Stahlbau (Natalie Stranghöner, Dominik Jungbluth, Nariman Afzali)
Geschweißte Verbindungen höherfester Stähle (Ulrike Kuhlmann, Jennifer Spiegler, Christina Schmidt-Rasche, Michael Volz, Hans-Peter Günther, Jörg Hildebrandt)
Bemessung, Konstruktion und Verbindungstechniken von Regalstrukturen in Stahlbauweise (Bettina Brune, Stephan Schneider, Dieter Ungermann)
Zugstäbe und ihre Anschlüsse (Karsten Kathage, Daniel C. Ruff, Thomas Ummenhofer)
Stahlguss - ein unterschätzter Werkstoff (Sven Nagel, Max Spannaus, Thomas Ummenhofer)
Setzbolzen und Metallbauschrauben (Hermann Beck, Michael Siemers, Martin Reuter, Erwin Schöffendt)
Tragende Klebverbindungen im Stahl-, Glas- und Fassadenbau (Christian Schuler, Martin Bues, Heinrich Ehard, Thomas Ummenhofer, Matthias Albiez)
BIM-Überblick und die Anwendung von BIM im Stahlbau (Jakob Przybylo, Hinrich Münzner, Michael Raps, Dominik Zausinger, Milos Mikasinovic)
Digitales Planen und Bauen - Stahlbaubetrieb (Hans-Walter Haller, Michael Huhn)
Robotik im Stahlbau 4.0 - Von der digitalen Planung zu Produktion und Bau (Sigrid Brell-Cokcan, Sven Stumm, Markus Feldmann)
Die Herausgeberin Prof. Dr.-Ing. Ulrike Kuhlmann ist Leiterin des Instituts für Konstruktion und Entwurf an der Universität Stuttgart.
Die Wahl ihrer Autoren für den Stahlbau-Kalender ist durch konsequente Praxisnähe bestimmt. Sie kommen aus der Industrie, aus Ingenieurbüros und von der Schnittstelle von Forschung und Praxis an Universitäten und sind als herausragende Fachleute auf ihren Gebieten bekannt.