Wiley-VCH, Weinheim Biotopschutz in der Praxis Cover Alles was man zum Schutz und bei der Neuanlage von Biotopen wissen muss: Ökologische Grundlagen, kon.. Product #: 978-3-527-32688-4 Regular price: $41.96 $41.96 In Stock

Biotopschutz in der Praxis

Grundlagen - Planung - Handlungsmöglichkeiten

Bergstedt, Jörg

Cover

1. Edition June 2011
XIV, 380 Pages, Softcover
258 Pictures (39 Colored Figures)
12 tables
Practical Approach Book

ISBN: 978-3-527-32688-4
Wiley-VCH, Weinheim

Short Description

Alles was man zum Schutz und bei der Neuanlage von Biotopen wissen muss: Ökologische Grundlagen, konkrete Schutzmaßnahmen und Fördermöglichkeiten für die 30 wichtigsten Lebensräume. Mit Arbeitsmaterialien zum freien Download.

Buy now

Price: 44,90 €

Price incl. VAT, excl. Shipping

Further versions

epubmobipdf

Wer Biotope wirksam schützen will, muss deren Funktion verstehen. Auch wenn der der hohe Wert von natürlichen Lebensräumen für das ökologische Gleichgewicht der Erde lange bekannt ist, hat es die Natur nach wie vor schwer, sich angesichts des immer größeren Flächenverbrauchs durch den Menschen zu behaupten. Doch mit dem richtigen Handwerkszeug können intakte Biotope selbst dort entstehen, wo man sie kaum vermutet: am Rande von intensiv genutzten Ackerflächen, auf Abraumhalden oder mitten in der Großstadt.
Dieser Ratgeber enthält das nötige Hintergrundwissen für den Schutz und die Neuanlage von Biotopen. Er zeigt, worauf es wirklich ankommt - von den ökologischen Grundlagen bis hin zu konkreten Schutzmaßnahmen und bestehenden Fördermöglichkeiten. Rund 30 der wichtigsten Lebensräume werden vorgestellt und ihre Bedeutung für das ökologische Landschaftsgefüge erklärt. Zahlreiche Schemata und Beispielbilder veranschaulichen die konkreten Maßnahmen für den praktischen Biotopschutz, ohne die Komplexität der Ökosysteme dabei auszublenden.
Alles was man zum Schutz und bei der Neuanlage von Biotopen wissen muss. Ideal für Unterricht, Jugendarbeit und für alle Praktiker im Biotopschutz.

Weiteres Material finden Sie unter www.biotopschutz.de.vu

Vorwort

TIERE, PFLANZEN, LEBENSRÄUME
Natur - unbegreiflich, komplex, dynamisch
Lebensräume im Verbund

HANDELN - ABER WO, WANN UND WIE?
Erstmal gucken: Vom Blick via Satellit bis zum Gang ins Gelände
Aus Alt mach' Neu: Vom Leitbild zum Detailplan
Recht, Ökologie und kreative Ideen bei der Umsetzung
Tu Gutes und rede darüber!?
Kommunalpolitische Initiativen

BIOTOPSCHUTZ IN ÄMTERN UND PARAGRAPHEN
Handlungsmöglichkeiten nach Naturschutzgesetz
Wenn andere agieren: Naturschutz als Begleitplanung
Durchblicken: An die Akten rankommen...

LEBENSRÄUME UND IHR SCHUTZ
Wo das Wasser regiert...
Die Welt der Spezialisten: Trockene, magere Landschaften
Vor lauter Bäumen: Wald, Hecken und Feldgehölze
Kühe, Pflüge, Mähwerke: Acker und Grünland
Wo die Bagger wüten: Bodenabbaugebiete
Dorf und Stadt

ANHANG
Struktur
Sandort/Milieu
Dynamik
Verbund
Planungsschritt 1: Leitbilder
Planungsschritt 2: Biotopfunktionskarte
Planungsschritt 3: Biotopfunktionsplan
"Die Publikation bietet das ökologische Hintergrundwissen ebenso wie Anleitung zur gesellschaftlichen Kommunikation im Vorfeld oder begleitend zu Schutzmaßnahmen, Anregungen zur Geldbeschaffung, Hinweise auf rechtliche Regelungen usw. Alle Handlungsanleitungen werden reichlich durch Illustrationen und Schemata unterstützt."
ekz Lektoratsdienst (16.01.2012)

"In dem Buch werden rund 30 der wichtigsten Lebensräume vorgestellt und ihre Bedeutung für das ökologische Landschaftsgefüge erklärt. Die konkreten Maßnahmen für den praktischen Biotopschutz werden anhand zahlreicher Illustrationen und Schemata veranschaulicht."
Allgemeines Ministerialblatt (27.12.2011)

"Das Buch ist eine sehr willkommene und kenntnisreiche Zusammenfassung des Wissensschatzes eines Gebiets, das mit solchen Publikationen stets unterversorgt war."
Info-Bulletin Umwelt-Mediathek (Dezember 2011)
Jörg Bergstedt ist Praktiker und bekennender Ökoaktivist und lebt in Reiskirchen/Mittelhessen. Als Jugendlicher in einer aktiven Umweltgruppe in Schleswig-Holstein, als Student der Landschaftsplanung in Hannover und später in Umweltverbänden hat er kartiert, geplant und war immer auch an der Umsetzung beteiligt. Sein Wissen veröffentlicht er in zahlreichen Büchern und Fachveröffentlichungen zum Thema Biotopschutz und Landschaftsplanung. Jörg Bergstedt ist 46 Jahre alt und lebt in der Projektwerkstatt im mittelhessischen Saasen, einem Haus, das mit seinem umweltgerechten Ausbau, den großen Bibliotheken und Archiven sowie der Arbeitsausstattung ganz auf ein politisches und engagiertes Leben ausgerichtet ist.

J. Bergstedt, Reiskirchen