Ernst und Sohn, Berlin Ingenieurbaukunst 2019 Cover The book presents the most spectacular current structural engineering projects with significant invo.. Product #: 978-3-433-03259-6 Regular price: $37.29 $37.29 In Stock

Ingenieurbaukunst 2019

Made in Germany

Bundesingenieurkammer (Editor)

Ingenieurbaukunst

Cover

1. Edition November 2018
182 Pages, Softcover
225 Pictures (225 Colored Figures)
General Reading

ISBN: 978-3-433-03259-6
Ernst und Sohn, Berlin

Short Description

The book presents the most spectacular current structural engineering projects with significant involvement of German engineers. Published by the Federal Chamber of Engineers, the work is the central showplace for German structural engineering.

Buy now

Price: 39,90 €

Price incl. VAT, excl. Shipping

Die neue Ausgabe des Jahrbuchs "Ingenieurbaukunst" präsentiert wieder eine Auswahl der spektakulärsten aktuellen Bauprojekte "Made in Germany". Herausgegeben von der Bundesingenieurkammer, ist das Werk die zentrale Leistungsschau des deutschen Bauingenieurwesens.
Die von einem wissenschaftlichen Beirat ausgewählten Bauwerke werden von den beteiligten Ingenieuren beschrieben, sodass die jeweils spezifischen Herausforderungen und die Lösungswege in Planung und Ausführung aufgezeigt werden. Somit stellt das Jahrbuch erneut einerseits eine Galerie der Spitzenleistungen deutscher Bauingenieure dar und fungiert andererseits als Reflexionsfläche der aktuellen Debatten im Bauingenieurwesen.

Editorial
Schwungvolle Überdachung - die Natureisstadion Schierker Feuerstein Arena
Die Schwingen des Phoenix - das Glasdach der Jinji Lake Mall in Suzhou
Große Klappen für den Hamburger Hafen - Neubau der Rethe-Doppelklappbrücke
Bauen mit Rezyklaten - die Experimentaleinheit UMAR im Schweizer NEST-Campus
Kreative Ingenieurkunst in Norwegens Hauptstadt - Die Neue Deichmanske Bibliotek
Ein Superblock mit einem Himmel aus transluzenten Kissen - Die Neue Ingenieurschule CentraleSupélec in Paris
Eine einladende Material-Melange - Das neue Empfangsgebäude der Hanse Merkur Versicherung AG in Hamburg
Ein stadtbildprägendet Bau erfindet sich neu - Sanierung und Umbau des Finnlandhauses in Hamburg
Die Ästhetik des Bauens - Die Taminabrücke in der Schweiz
Eine markante Klammer zwischen Bahnhof und Stadt - Der neue Busbahnhof von Rheine
Leuchtendes Symbol über den Bergbau hinaus - Das Saarpolygon auf der Halde Duhamel in Ensdorf
Bau der längsten SS80-Brücke Deutschlands - Die Echelsbacher Behelfsbrücke
Hightech im Denkmal - Elemente aus technischer Kaltkeramik für die Staatsoper Unter den Linden in Berlin
Ein herausragender Ort für Präsentation und Dialog - Das Futurium im Berliner Regierungsviertel
Ein Himmel aus Glas - Die filigrane Freiform-Gitterschale über dem Einkaufszentrum Chadstone in Melbourne
Baudenkmal erhält nicht nur hübsches Kleid - Neues Prora auf Rügen
Bewahrung der ältesten Kultstätte der Menschheit - Ein Schutzdach für den Göbekli Tepe
Stimmige Vereinbarkeit von Holzbau und Brandschutz - Die neue Turnhalle in Haiming
Die Querbahnsteighalle des Hauptbahnhofes Leipzig - Ein typisches Projekt Willy Gehlers
Energiekonzepte als wesentlicher Bestandteil nachhaltigen Bauens
Blick in die Nachbarschaft - Bemerkungen zu Ingenieur-Wettbewerben in der Schweiz
Baukultur in Deutschland - Ingenieurwettbewerbe im Brückenbau
Autorenverzeichnis
Bildnachweis
Die Buchreihe wird seit 2001 von der Bundesingenieurkammer herausgegeben. Ihre Mitglieder sind die sechzehn Länderingenieurkammern der Bundesrepublik. Insgesamt sind darin 45000 Ingenieure organisiert.